Plauderkiste

Vinosha Siveswaran, Industriekauffrau im 2. Lehrjahr, erzählt über Ihre Ausbildung bei Elektror.

Auf den Punkt

Seit wann bist du bei Elektror?

Ich bin seit dem 01.09.2020 als Auszubildende bei Elektror.

Wie gefällt es dir bisher?

Bisher gefällt es mir wirklich sehr gut. Ich wurde von allen herzlich aufgenommen und habe regelmäßige Termine mit meiner Ausbilderin. Sie nimmt sich immer Zeit für mich.

Deine Ausbildung in drei Wörtern?

Auf jeden Fall abwechslungsreich, interessant und lehrreich.

Was macht dir an deiner Arbeit besonders Spaß?

Dass ich selbstständig und aktiv im Tagesgeschäft mitarbeiten darf. Ich fühle mich als richtige Mitarbeiterin und werde nicht nur als Azubi wahrgenommen.

Welche Abteilung gefällt dir bis jetzt am besten?

Die Zentrale, weil es da jeden Tag Abwechslung gibt. Außerdem habe ich hier den größten Kontakt zu Menschen, also Kollegen aber auch Kunden und Handwerkern.

Jobtausch

Mit wem würdest du gerne für eine Woche den Job tauschen?

Um ehrlich zu sein mit niemandem, da ich als Azubi die Chance habe, in wirklich alle Abteilungen inklusive der Produktion in Waghäusel zu schauen.

Erinnerungen

Kannst du dich an ein besonderes Erlebnis bei Elektror erinnern?

Was ich echt toll fand, war eine Spendenübergabe, bei der wir als Azubis den Spendencheck überreichen durften. Ich finde es cool, dass das stiftungsgeführte Unternehmen regelmäßig soziale Projekte unterstützt und wir als Azubis ein Teil davon sind.

Qual der Wahl

Hier ist eine schnelle Entscheidung rund um unsere Mitarbeiter-Events und Elektror-Angebote gefragt.

Treppe oder Aufzug?

Aufzug

Kaffe oder Tee?

Tee

Bahn oder Auto?

Auto

Firmenlauf oder Wandertour?

Wandertour

Tischkicker-Turnier oder 24h-Paddeln?

Tischkicker-Turnier

Kessler Sektführung oder Wasenbesuch?

Wasenbesuch

Ein Rat zum Schluss

Was würdest du zukünftigen Azubis für das Vorstellungsgespräch raten?

Man sollte sich einfach so zeigen, wie man wirklich ist und sich nicht verstellen. Bei Elektror kann man selbstbewusst und offen sein, da braucht man keine Angst haben.

Worauf kann sich ein zukünftiger Azubi bei Elektror freuen?

Wir haben hier sehr nette Kollegen, die helfen alle gerne und man kann jederzeit Fragen stellen. Das macht es zu einem guten und angenehmen Arbeitsumfeld. Persönlich finde ich es auch sehr gut, dass jeder eine ausführliche Einarbeitung bekommt und so optimal auf die Berufswelt vorbereitet wird.